Sprachheilpädagogische Praxis

Johanna Zörkler M.A.




Mitglied im Deutschen Bundesverband der akademischen Sprachtherapeuten (dbs)


Myofunktionelle Störungen


Myofunktionelle Störungen entstehen, wenn die Muskeln und die Muskelkräfte im Mundbereich nicht ausgewogen, schwach oder unkontrolliert sind. Bei dieser Art von Störung führt ein falsches Schluckmuster zu Überbiss, offenem Biss oder zu Artikulationsstörungen (“Lispeln”).
Eine myofunktionelle Störung kann erkannt werden durch eine schlaffe Mund- motorik, fehlendem Mundschluß und Mundatmung. Die Zungenlage ist zwischen den Zähnen und die Zunge wirkt zu groß.
 

=> Eine Therapie (oft zusammen mit kieferorthopädischer Behandlung) ist zwingend erforderlich!



[Home] [Therapiebereiche] [Praxisangebote] [Anfahrtsskizze] [Kontakt] [Impressum]